#Hashtag vs. #Bashtag

Du weißt nicht was ein #Hashtag ist?

Immer und überall sieht man diese #Raute - Wozu ist die denn nur gut? Und warum ist die gar nicht mehr in der Alltagswelt wegzudenken?

Hashtags werden von Agenturen und Unternehmen im Social Media Bereich genutzt um Kampagnen zu starten, zu stärken, zu unterstützen oder einfach um Follower und Freunde für sich zu begeistern. Besonders jetzt zur Fußball Weltmeisterschaft werden gerade bei Twitter die Hashtags genutzt um schnell zu einem Thema alle Infos zu finden, wie z.B. die aktuellen Spielergebnisse oder Kommentare. Für einen guten Hashtag gibt es sowohl technische als auch inhaltliche Kriterien.

Der Hashtag inhaltlich:

Unumgänglich ist die s“Uniqueness“, also die Einzigartigkeit des Hashtag. Emotional sollte der Hashtag zur Kampagne passen und natürlich zur Kommunikationsidee und dem CI der Marke. Die klare Aussage (Message) der Kampagne sollte im Hashtag abgebildet sein oder klar daraus abgeleitet werden können.

Der Hashtag technisch:

Der Hashtag sollte nicht mehr als zehn Zeichen lang sein und auf gar keinen Fall kryptische Zeichenkombination oder Sonderzeichen enthalten. So vermeidet man die Fehlinterpretation des Hashtags. Er sollte niemals in einem anderen Zusammenhang Verwendung finden und regional ausgerichtet sein. Gerade aufgrund der Sprachenvielfalt könnte ein deutscher Hashtag in einem anderen Land falsch verstanden werden.

Hashtag Beispiele:

Es gibt ein paar positive Beispiele, wie z.B. Hashtag Kampagnen gut umgesetzt worden sind. Dr.Oetker konnte mit seinem #Pizzaburger sein Produkt nicht nur bewerben, sondern seine ganze Aktion pushen. So wurde das Ziel der Kampagne, das Produkt auf dem Markt einzuführen, erfolgreich umgesetzt. Ebenso konnte Axe mit seine #liegenbleiben Kampagne für aufsehen erregen.

Der „natürliche“ #Hashtag

Im Sozialen Netzwerk werden #Hashtag gerne auch zur Verbreitung von Informationen genutzt. Bei #Twitter kann man z.B. die aktuellsten Themen anhand der Hashtag filtern und diesen Themen dann folgen. Letztes Jahr war es z.B. Trend dem Thema #Blumentopf zu folgen, wobei User sich einen Spaß draus gemacht haben, in jeden Ihrer Tweets das Wort #Blumentopf zu integrieren.

Vom #Hashtag zum #Bashtag

Das soziale Netz läuft nach eigenen Regeln und durch die öffentliche und freie Meinungsäußerung entsteht bei einer Hashtag Kampagne auch gerne mal ein Bashtag. Was genau das ist, kann man am Besten anhand von realen Beispielen erläutern. Deshalb liste ich hier einfach mal die erfolgreichsten Bashtags und damit der erfolglosesten Hashtags auf.

#myNYPD 

Sollte eigentlich eine Werbekampagne für die New Yorker Polizei werden, aber die unzufriedenen Bürgern der Stadt nutzen den Hashtag um die Polizei mit Fotos vorzuführen, die z.B. Polizeigewalt zeigten.

#MCDstories 

Eigentlich sollten glückliche Kunden über das leckere Essen von MCDonalds berichten aber eine Welle von Ironie und Spott überrollte das Unternehmen mit Bildern von überfressenen und fettleibigen Menschen.

#AskThicke 

Damit wollte der Musiker eigentlich erreichen, dass seine Fans im tolle Fragen und Anregungen schicken, durch seine zweideutigen Lieder aber, wurde er von Denunzierungen und Vorwürfen überrollt, er würde Vergewaltigung und Stalking verharmlosen.

#DeineFreiheit 

Ganz aktuell ist Nestea mit seiner Kampagne voll ‚„gegen die Wand gefahren“. Dein Schluck Freiheit brachte die Kunden nicht dazu tolle Fotos zu zeigen, wie sie Nestea trinken, sondern die User nutzen den Hashtag um ihren Unmut über die geplante Privatisierung der Wasservorräte zu äussern und das Produkt an sich zu kritisieren (sei es die künstlichen Inhaltsstoffe oder die Geschmacksverstärker die aus Genmanipulationen stammen).

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passender Werbemix
Pflege von Social Media Profilen Pflege von Social Media Profilen
Inhalt 1 Monat
205,17 € *
Social Network Design z.B. Facebook Social Network Design z.B. Facebook
Inhalt 1 Seite
ab 307,76 € *